Freitag, 2. April 2010

Frohe Ostern und so weiter

Tja, eigentlich wollte ich Euch gestern gehörig auf den Arm nehmen und schreiben, dass ich das Nähen aufgebe ;-) Ne is natürlich nur ein Witz! Ich kann mir das Leben ohne Fernseher besser vorstellen, wie ein Leben ohne Nähmaschine und Stoff.

Aber so ganz kann ich grad die Freude am kreativ sein nicht ausleben und deshalb ist es hier im Blog auch seid Wochen wesentlich ruhiger, als ich es mir wünschen würde :-(

So eine liebe Nachbarin vergellt meinen Kindern und mir die Freude an so ziemlich allem, was Spass macht und es muss dabei nicht einmal laut zu gehen. Die hört die Flöhe husten und ist ein richtiger Hausdrachen, wie er im Buche steht, der auch noch beleidigt und verleumdet :-(

Tja, wie kann man auch an einem Sonntag morgen um halb zehn den Küchentisch decken oder es wagen Samstags morgens um 7 die Aussentreppe zum Brötchen holen zu betreten oder abends nach 7 Musik zu hören oder die Kinder mal nicht um 6 zu fesseln und zu knebeln, damit sie Ruhe geben und es nicht wagen, in die Küche zu gehen und sich etwas zu trinken zu holen *rolleyes*

Deshalb nähe ich fast nur noch für den Mumm's Laden oder bastele an Schnitten und schreibe Anleitungen statt wirklich bunte Frühlingssachen zu nähen, die meine Kids mehr als nötig hätten! In Anlehnung an die "Celebrate the boys" Woche in vielen Blogs, hab ich entsetzt festgestellt, dass meine Jungs grad mal jeder ein selbst genähtes Teil im Schrank haben *seufz* Gott bin ich eine schlechte Mutter!

Dafür hab ich für Euch ein kleines Ostergeschenk ...

Kleine feine Blümchen, die Ihr als Geschenkanhänger, Brosche, Haarspange und was weiss ich noch alles verwenden könnt ... in Anlehnung an die Kanzashi Blümchen, aber viel einfacher ;-)
Und die kann man wunderbar ohne Geräuschbelästigung beim Fernsehen basteln ;-)

Die Anleitung könnt Ihr Euch hier herunterladen ... Viel Spass beim Basteln :-)

Cheers Stellaluna

Kommentare:

  1. Ich wünsche dir auch ein schönes Osterfest - ohne nörgelnde Nachbarn. Sowas ist einfach furchtbar und ich bin dankbar, dass unsere Nachbarn rundherum alle Geräusche meiner Kinder dulden, auch wenn es mal wieder lauter sein sollte.

    Lass dich nicht deiner Kreativität berauben, es wäre zu schade darum.

    lg
    Chrissi
    Zitroenchen

    AntwortenLöschen
  2. hej lass dir den tag von so ner doofen nicht vermiesen.. aber das kann ganz schön auf den geist gehen.. und dabei hattest du dich doch so über die wohnung gefreut.. ach lass dich drücken du liebe.. und sorry noch mal wegen dem nerven...

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsch Dir von Herzen trotzdem oder gerade deswegen schöne Festtage.
    Aus meiner Erfahrung hilft nur eins: umziehen. Das haben wir vor drei Monaten getan - nach fast vier Jahren gepiesakt werden (in mindestens drei davon haben wir eine Wohnung im selben Schulkreis und zahlbar gesucht)

    LG
    Maria

    AntwortenLöschen
  4. Lass dich nicht unterkrigen, wir haben auch eine Nachbarin die sich immer über die Kinder aufregt. "Die Kinder sind zu laut ihre Hühner können nicht schlafen."
    Was soll man da nur sagen?
    Wunsche dir ein stressfreies Osterfest.
    L.g. Conny

    AntwortenLöschen
  5. ohje!
    ich würd mal zu ihr gehen, und ihr das hörgerät leiser stellen- das geht ja mal gar nicht!
    was sagt denn der vermieter dazu?
    Trotzdem schöne Ostern!
    LG Kathi

    AntwortenLöschen
  6. ich wünsche dir wunderbare ostern und vor allem fröhlich, turbulent und gensu so, wie IHR das möchtet! Ich schließe mich meiner vorrednerin an: zieht um wann eben es geht! wir haben unsere erste wohnung auch nach 13 monaten wieder verlassen (und nach einem halben jahr eine neue gesucht) - es hat mich unglücklich gemacht und ich hatte schlafstörungen und co.so gehts einfach nicht! lass es dir gutgehen!!!

    herzlichst,
    stephi

    AntwortenLöschen
  7. Lasst' euch nicht unterkriegen, ich kenn' das auch mit so doofen Nachbarn, entweder man schafft sich ein dickes Fell an oder man muß leider umziehen und auch das ist ja keine Garantie, daß nicht wieder ein Nachbar so empfindlich ist... Dickes Fell wäre also einfacher ;-)
    Aber jetzt erstmal schöne Ostertage und danke für die Anleitung, probier' ich gerne mal aus

    Lg Teufelchen

    AntwortenLöschen
  8. So Nachbarn können echt alles vermiesen. Denk Dir einfach entweder hatte sie keine Freude :-) das mit den X oder ist neidisch weil sie keine Kinder hat. Wir haben hier in der Straße eine die einzige ohne Kinder die durch die Spielstraße durchheizt wie blöd. Ihren Mann habe ich charmant als Arml... beschimpft da er fast meinen 2 jährigen, der man verzeihe mir die Verkehrsregeln noch nicht beherrscht, fast umgenietet hat. Blöde gibts immer aber der Anhänger, um das Thema zu wechseln ist superschön. Vielen Dank und schöne Ostern.

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  9. einfach reden lassen,sie war woll nie selber ein Kind.Bin ich froh das wir rund herum ca. 80 m zu den Nachbarn haben und hinterm Haus nur Feld.
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo!
    Gestern schon habe ich mir Deine Anleitung heruntergeladen und wurde dann unterbrochen, zum "Danke" sagen komme ich jetzt nochmal wieder ;)
    Danke und liebe Grüße!
    Karina

    AntwortenLöschen