Montag, 8. Februar 2010

Ein Loch ist ...

... in einer, nein, zwei, nein 8!!! Hosen *muah*

Ich weiss ja nicht, ob ihr das kennt, aber meine Jungs kriegen irgendwie jede Hosen an den Knien durch! Egal ob Stoff oder Jeans, egal ob dick, dünn oder gefüttert *heul*
Keine drei Tage alt und schon wird die strategisch wichtigste Stelle, das Knie, fadenscheinig :-(

Deshalb hatte am Wochenende eine undankbare Aufgabe ... Hosen flicken ...
denn soviele Hosen kann man gar nicht nähen oder auch kaufen *seufz*

 
 Insgesamt 8 Paar Hosen hab ich auf dem Sofa liegen gehabt ...

Da ich aber zugegebenermassen zu faul war, sie alle aufzutrennen, um sie mit der Maschine schick zu flicken und auch zu genervt war um für alle Stickbuttons zu sticken, hab ich zu Omas altbewährter Methode gegriffen und Stoff- bzw. Jeansapplis gemacht, mit Steam-a-Seam aufgebügelt und diese Applis dann beim TV glotzen mit doppelt Nähgarn laienhaft umnäht :-) Auf den einen oder anderen Patten kam auch noch ein Minivelours.


Nun haben die Racker wieder heile Hosen und auch meine Lieblingsjeans ist mit zwei Herzerileins wieder tragbar :-) Aber so schnell mach ich das nicht wieder *seufz*

Cheers Stellaluna

P.S: Und was ich noch zu meinem Nähkämmerlein sagen wollte ... Ihr glaubt doch nicht im Ernst, dass das IMMER so aufgeräumt aussieht ??? Das ist nicht Euer Ernst ??? Das ist normalerweise das absolute Chaos :-) Und war nur mal so ordentlich, weil die Platte zum Zuschneiden und zwei zusätzliche Regale am Wochenende eingezogen sind *ggg* Noch sieht es zwar aufgeräumt aus, hab ja am WE auch mit der Hand auf dem Sofa genäht *hüstel* aber wie lange, darüber wage ich besser keine Prognose, da ich ziemlich schlecht bin im gute Vorsätze umsetzen *muah*

Kommentare:

  1. Du könntest ja auch schon Vorsorge treffen bei den Hosen und gleich nach dem Kauf oder schon beim nähen, eine doppelte Lage von INNEN gegen tackern...könntest du...aber dann würden uns ja solche süßen Geschichten entgehen, also vergiß es einfach wieder*dumdidum
    viele liebe Grüße Rubinengel
    P.S. Zur Katzenausgangszone, wir hatten dort dann letztendlich ein Stück Teppichrasen hingeklebt...

    AntwortenLöschen
  2. Nett!!!!!!!!!!!
    Hab ich auch gerade hinter mir, ich habs mir auch leicht gemacht und bei Dawanda Veloursmotive (PFLEASTER !!!) gekauft, und sie meinem Buben draufgebügelt, von innen gab noch eine Lage Bügelvlies und nun halten sie noch mal...
    Liebe Grüße und Gratulation zu Deinem Blogg, da schau ich immer gerne rein..
    Nette

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja das kenne ich. Im Moment hat mien Sohn auch keine einzige Hose mehr ohne Kniemängel im Schrank...ich bin aber noch nicht in Laune sie zu beseitigen und erkläre ihm immer das andere für so eine Designerjeans ne menge geld ausgeben.
    ;-)
    LG jAnine

    AntwortenLöschen
  4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  5. ...das hasse ich immer total...auch hier liegt immer so ein hosenberg rum...der wird aber leider immer mit missachtung meinerseits gestraft..und dann passen sie dann irgendwann nicht mehr (oh wie schade, dabei wollte ich doch gerade ebe)..hihi....

    glg nicole

    AntwortenLöschen
  6. Finde ich allesamt super. Und laienhaft sieht das ganz und gar nicht aus. Ich habe die Jeans meiner Kids bisher immer aufgetrennt und "ordentlich" geflickt, ABER bei so vielen Hosen hätte ich auch deine Variante gewählt. Ist vielleicht sowieso von vorneherein die bessere Lösung, statt diesen Aufwand mit dem Auftrennen zu betreiben, DENN die Kids wachsen soooooooo schnell raus aus den Hosen, daß es sich fast gar nicht lohnt... ;-)
    Hast du jedenfalls schön gemacht

    Lg Teufelchen

    AntwortenLöschen
  7. oh man .Hosen flicken da hätte ich bestimmt auch 6 oder 7 .. die Jungs kriegen bei uns alles klein..aber irgendwie lass ich es solange liegen.. weil ich das nicht wirklich gerne mache, dass dann hinterher die Hosen zu klein sind:-)
    aber großes Lob..sieht super aus.. und so viele..toll
    lg
    emma

    AntwortenLöschen
  8. Das kenne ich auch, aber hier ist es immer das linke Knie..., das geht auch bei zehnjährigen noch...
    Sind doch sehr schön geworden, da hat sich der aufwand gelohnt.

    GLG
    Peggy

    AntwortenLöschen
  9. sowas hasse ich auch. Aber mein Großer kann Jeans auch innerhalb von 3 Tagen am Knie zerlöchern....augenroll.
    Deine Flickarbeit sieht sehr gut aus. Die Mühe hat sich gelohnt.

    lg
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  10. Ja, es gibt durchaus schöneres als Hosenstopfen, aber sie sehen wirklich wieder schick aus.
    Lg Tanja

    AntwortenLöschen
  11. Na, die sind aber toll geworden. Hoffen wir mal daß das ganze jetzt länger hält.
    Ich hasse diese Arbeit auch, immer bevor ich irgendwas in meinem Zimmerlein machen möchte muß ich irgendwelchen 'Mist' flicken... :)

    LG Shippymolkfred

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    sollte ich mir auch so angewöhnen und nicht die Röhrenjeans an einer Seite aufzutrennen und Flicken aufzunähen. ABER hier liegen noch einige Hosen rum und ich kann mich weiter verwirklichen *lol*

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen