Mittwoch, 24. September 2008

Truschen Jacke

Nachdem die erste Jacke nicht so ganz unser Fall ist, hab ich gleich noch eine zweite verkürzte Jade Jacke hinterhergeschoben. Im Prinzip bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis mit kleinen Einschränkungen. Die Jacke ist aus weinrotem Spinacker, gefüttert mit imprägnierter Baumwolle und als Zwischenfutter ein ungeliebter Fleece.

Ich hab die Jade ca. 7 cm gekürzt und die Kapuze zur Zipfelmütze gemacht. Die Länge ist perfekt zum Fahrrad fahren oder klettern. Allerdings habe ich bei der Kapuze vorne etwas viel weggenommen und zuwenig Bündchen angesetzt, sie ist also etwas klein. Aber meist ist die Kapuze bei uns eh nur Schnückwerk und das Kind hat eine Mütze auf dem Kopf :-)

Ich hab Vorderteil wie Rückenteil in einem leichten Bogen a la Princess-Nähten geteilt. An die vorderen Teilungsnähte hab ich runde Eingriffstaschen angesetzt. Kapuze und Ärmel sind mit Bündchen eingefasst.

Bestickt ist die Jacke mit Trusche, Bäumchen, Vögelchen und Blümchen. Die Teilungsnaht der Ärmel ist mit Häkelspitze und Reflektorband abgesteppt. Da ich das schnurgerade Reflektorband nicht so passend fand, aber nicht darauf verzichten wollte, hab ich das Band an einer langen Kante mit dem Wellenrollschneider bearbeitet. Nun passt das grelle Band viel besser zum Rest.

Abgesteppt ist die ganze Jacke mit Zickzackstich in pink. Und genau der hat manchmal etwas gezickt und einzelne Stiche wurden ausgelassen, so dass ich dicke Stellen mit dem Handrad abgesteppt habe *uff*

Es war Arbeit, ich hab phasenweise mehr getrennt als genäht und den ganzen Morgen geflucht, aber Kind ist glücklich und Mama somit auch. Und das Kind hat wieder eine Jacke für dies gruselige nasse Herbstwetter.

Cheers Stellaluna

Kommentare:

  1. Ich fand die lülla Jacke ja schon klasse, aber die ist der... WOW!! Total schön... :-))))

    LG
    Ana

    AntwortenLöschen
  2. Also Laura, das hätte ich mir nicht nochmal angetan. Die erste Jacke finde ich nämlich richtig schön.
    Aber gut: Die Maus scheint sich in dieser Version ja wohl zu fühlen. Und Truschen sind für die Kleinen wohl netter als Blumen. Und man sieht dem Teil an, dass du viel Herzblut reingesteckt hast.

    grüßle aus dem total verregneten Schwaben von griselda

    AntwortenLöschen
  3. Mei da steckt viel Arbeit drin, das sieht man auch ,sie sieht superschön aus !!!

    liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen