Freitag, 25. Juli 2008

Auflösung :-)




Eure Tipps waren ja zu süss *zwinka* aber leider alle falsch *ätsch*

Die Auflösung sind Regencapes für den Fahrradsattel :-)

Ich bin zwar keine passionierte Fahrradfahrerin, manche Strecken lassen sich mit 3 Kids unter 9 einfach nicht mit dem Fahrrad bewältigen, aber irgendwie immer, wenn ich mich mal auf das Fahrrad schwingen möchte, ist der Sattel naß oder es schmückt ihn ein Vogelshit Fleck *gnarf*

Deshalb habe ich mich, passend zum wechselhaften Wetter, hingesetzt und Sattelcover aus Wachstuch gebastelt ...
Ab sofort gibt es das eBook Regencape für Deinen Fahrradsattel bei Dawanda.

Das eBook enthält eine ausführliche bebilderte Anleitung für das Regencape
mit Kordelzug für einen individuellen Sitz in zwei Größen. Es sind enthalten die Schnittteile für den Fahrradsitz eines Erwachsenen und den eines Kindes. Sie passen auf alle gängigen Sattelmodelle und die Kindergröße auch auf Laufräder. Verarbeiten könnt ihr alle Arten von Wachstuch von Meterware bis zu Tischdecken.

Viel Spass beim Nachnähen ...
Cheers Stellaluna

Kommentare:

  1. Und ich dachte schon:
    Nicht noch ein Kopftuch-ebook ;)!

    Wow, mal ne ganz andere Idee, wirklich genial!

    Wir haben (leider) einen Schuppen...

    LG, Kati

    AntwortenLöschen
  2. Wuaaaa! Da wäre ich nu üüüüberhaupt nicht drauf gekommen!
    Du kommst vielleicht auf Ideen! :)))
    Genau das richtige hier für meine Wahlheimat.... der "Bocholter" ansich kommt ja bereits mit dem Fahrrad zwischen den Beinen auf die Welt..... habe ich manchmal so den Eindruck.... ich selber bin ja nur zugezogen... *LOL*

    GLG
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Hallo !
    Tolle Idee,ich erinnere mich noch mit krausen an die ollen nassen Plastiktüten aus meiner Ausbildungszeit.
    Gruß Iris Uhde!

    AntwortenLöschen
  4. Ja neee, was für eine Idee !!!
    Das konnte wohl niemand auch nur im entferntesten erahnen was du da ausgeklügelt hast "lach" Super !!!


    liebe Grüße
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. das ist ja eine tolle idee.
    glg
    claudia

    AntwortenLöschen
  6. Da soll wer draufkommen....
    Am besten dann den Knoten mit einem Schloss versehen, damit niemand den Überzieher mitnimmt.
    Zum Klauen schön.
    Du hast immer wieder überraschende Ideen!
    grüßle von griselda

    AntwortenLöschen
  7. Kreiiiiiisch! Laura!!!!!!!!!Duuuuu hast ja meine Tischdecke zerschnippelt!!!!!! Seit Tagen grübel ich, wie ich mein Sattel frisch beziehe, daß sich der Stoff nicht vollsaugt...und jetzt seh ich meine Tischdecke zerschnippelt auf DEINEM Fahrradsattel....jetzt ärger ich mich doch, daß ich nur eine gekauft hab...hätt ich mal auf Vroni gehört...
    GLG Petra

    AntwortenLöschen
  8. So kann man natürlich Wachstuch auch verarbeiten. Gute Idee. Hier ein Tipp von mir. Für einen Unkostenbeitrag von 5 € (Porto ist da schon mit dabei) könnt Ihr bei http://www.wachstuchverkauf.de/ 15 bis 20 kg Wachstuch-Restekisten bekommen. Wir würden uns freuen - wenn Ihr mit den Resten zufrieden seid - einen Backlink von Eurem Blog zu bekommen. Einfach bei Wachstuchverkauf.de auf Kontakt gehen und "Restekiste" und Lieferadresse angeben. Angebot, solange Vorrat reicht. Gruß Anke

    AntwortenLöschen